Liebe

     Unsere Blicke treffen sich,
     öffnen das andere Herz,
     sehen gemeinsam mehr,
                     zwei.
     Unsere Sphären durchdringen sich,
     die Anziehung stark,
     verbunden wie ein Molekül,
                     eins.
     Unser Vertrauen ist unser neuer Grund,
     sichert unsere Schritte,
     blind,
                     eins.
     Deine Wünsche und Träume bei mir,
     meine bei Dir,
     verbunden,
                     eins.
     Meine Würde bei Dir,
     Deine bei mir,
     respektiert und erhalten,
                     zwei.
     Meine Freiheit bei Dir,
     Deine bei mir,
     bewahrt,
                     zwei.
     Mein Schmerz verwundet auch Dich,
     Deiner mich,
     geteilt,
                     halb.
     Deine Abwesenheit
     schlägt eine Lücke,
     getrennt,
                     halb.
     Unsere Körper näher als nah,
     Kernschmelze,
     vermehrt,
                     drei und mehr.
     Unsere Verantwortung über uns hinaus,
     Arbeit und Glück,
     bereichert,
                     viel.


   Joachim Lickteig ©